Kundenbericht: Siemens Safety Consulting

"Mehrwert für unsere Kunden" – Warum Siemens bei der Beratungsleistung Safety Consulting auf Safexpert setzt

Mit dem Service Angebot „Safety Consulting“ engagiert sich Siemens in der Beratung von Herstellern von Maschinen und Anlagen bezüglich Maschinensicherheit und Risikobeurteilung. Das Tool der Wahl für die Durchführung und Dokumentation der Risikobeurteilungen ist die CE-Software „Safexpert“. Thomas Kahabka, Technical Consultant bei Siemens, erzählt, welchen Mehrwert sich Kunden von dem Beratungsangebot Safety Consulting erwarten können und welcher Nutzen durch die Verwendung von Safexpert entsteht – sowohl für die beratenden Experten wie auch für die Kunden von Siemens.

Interview mit Thomas Kahabka - Technical Consultant bei Siemens


Key-Aussagen aus dem Interview:

  • Wir von Siemens Safety Consulting sehen unsere Rolle primär als „Unterstützer“ in der Risikobeurteilung bzw. im Konformitätsbewertungsprozess.
  • Die besten Lösungen entstehen durch die Kombination des Branchenwissens der Kunden mit der Expertise unserer Berater.  
  • Wir haben mehrere Softwaretools und andere Möglichkeiten, z.B. eigene Excel-Vorlagen, getestet. Bei diesen Tests haben uns die Vorteile von Safexpert überzeugt.
  • Durch die Verknüpfung von sicherheitstechnischen Lösungen mit Normenreferenzen hinterlassen wir bei den Kunden Projekte, die sich automatisch auf Aktualität überwachen!
  • Wir prüfen üblicherweise zum Projektbeginn in Absprache mit den Kunden, ob durch den Einsatz von Safexpert Vorteile entstehen. Durch die Möglichkeit des speziellen Mietmodells (Kunden können Safexpert während der Dauer der Beratung mieten) haben wir hier gemeinsam mit IBF auch eine sehr unkomplizierte Lösung für alle Beteiligten gefunden.
 

Das Beratungsangebot von Siemens Safety Consulting

Die Risikobeurteilung beginnt bereits während der Konzeption bzw. Konstruktion von Maschinen und Anlagen. Genau dort setzt auch die Beratungsleistung Safety Consulting an. Um die gesetzlich geforderte „Integration der Sicherheit“ zu ermöglichen, beginnen die Beratungsdienstleistungen von Siemens im Optimalfall bereits während der Konzeptionsphase der Maschinen. Je nach Kundenwunsch sind unterschiedliche Leistungen seitens Siemens möglich, so Thomas Kahabka:

„Uns ist wichtig, unsere Beratungsleistung an den Bedürfnissen der Kunden zu orientieren. Manche Maschinen- oder Anlagenbauer benötigen nur Unterstützung beim Projektstart (z.B. bei der Auswahl, welche EU-Richtlinien anzuwenden sind oder wie die Risikobeurteilung optimalerweise aufgebaut sein sollte), andere wünschen sich eine Begleitung entlang des gesamten Prozesses. Wir sehen unsere Rolle primär als „Unterstützer“ in der Risikobeurteilung bzw. im Konformitätsbewertungsprozess. Dabei berücksichtigen wir insbesondere die individuellen Anforderungen der Kunden. Für einige Auftraggeber steht die Moderation von Risikobeurteilungen im Vordergrund, andere wünschen sich Sparrings-Partner, um die sicherheitstechnischen Lösungen mit externen Experten zu hinterfragen, wieder andere wünschen sich eine kontinuierliche Prozessberatung. Auch bei der Verifikation der ausgewählten Komponenten können wir mittels der Safety Evaluation im TIA Selection Tool mit Rat und Tat beiseite stehen.“

Unabhängig von der gewählten Unterstützungsart betont Kahabka, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Technikern der Kunden (z.B.: Mechanische Konstrukteure, Elektrokonstrukteure, Steuerungsbauer, Pneumatik- bzw. Hydraulikkonstrukteure, …): „Die besten Lösungen entstehen durch die Kombination des Branchenwissens der Kunden mit der Expertise unserer Berater. Unser Beratungsansatz beruht auf langfristiger Zusammenarbeit. Wir wollen unsere Kunden genau dort unterstützen, wo sie gerade am dringendsten Hilfe benötigen. Unserer Überzeugung nach sind wiederkehrende Kooperationen für alle Beteiligten kurzfristigen Intensivberatungen vorzuziehen.“


Warum Siemens auf Safexpert setzt – und welchen Vorteil dies für die Kunden bietet?

Durch langjährige Erfahrung in der Sicherheitstechnik konnte Siemens eine Vielzahl verschiedener Möglichkeiten zur Dokumentation und Risikobeurteilung ausprobieren. „Wir haben mehrere Softwaretools und andere Möglichkeiten, z.B. eigene Excel-Vorlagen, getestet. Bei diesen Tests haben uns die Vorteile von Safexpert überzeugt.“ 

Neben der klaren Struktur und Übersichtlichkeit – die dabei unterstützt keine wichtigen Punkte zu vergessen – war insbesondere auch die Möglichkeit der gleichzeitigen Bearbeitung von Projekten von mehreren Personen ein Auswahlkriterium für Safexpert. Ein weiteres Feature bietet besonderen Kundennutzen: „Durch die Verknüpfung von sicherheitstechnischen Lösungen mit Normenreferenzen hinterlassen wir bei den Kunden Projekte, die sich automatisch auf Aktualität überwachen!“ Dies unterstützt die Auftraggeber insbesondere bei komplexeren Projekten stets den Überblick zu wahren - auch in jenen Phasen, in denen kein Beratungsmandat an Siemens erteilt wurde.


Richten sich die Dienstleistungen ausschließlich an Kunden, die bereits Safexpert verwenden?

„Bei der Auswahl von Safexpert hatten wir natürlich auch im Blick, dass es sich dabei um den Marktführer im Bereich der CE-Software handelt, dies war aber nicht das entscheidende Kriterium. Wichtig ist, dass unsere Kunden ein System haben, in dem sie ihre sicherheitstechnischen Lösungen rechtssicher ermitteln und dokumentieren können. Hat ein Kunde Safexpert noch nicht im Einsatz, passen wir unsere Dienstleistungen auf Wunsch auch auf die Systeme (z.B. Word- oder Exceldateien) an. Allerdings stellen wir immer wieder fest, dass das Handling solcher Tabellen und Dokumente schnell an seine Grenzen kommt, und der Aufwand die vermeintliche Kostenersparnis übersteigt.

Wir prüfen üblicherweise zum Projektbeginn in Absprache mit den Kunden, ob durch den Einsatz von Safexpert Vorteile entstehen. Durch die Möglichkeit des speziellen Mietmodells (Kunden können Safexpert während der Dauer der Beratung mieten) haben wir hier gemeinsam mit IBF auch eine sehr unkomplizierte Lösung für alle Beteiligten gefunden.“


Ist Siemens Vertriebspartner für Safexpert?

„Nein, wir empfehlen die Nutzung im Rahmen unserer Projekte! Die Empfehlung zur Verwendung von Safexpert erfolgt aus unserer Überzeugung, dass es sich dabei um das beste Tool am Markt handelt und sich durch die Verwendung Aufwand im Projekt einsparen lässt.“


Siemens Safety Consulting

Erfahrene Spezialisten von Siemens Safety Consulting unterstützen vor Ort: Von der Risikobeurteilung über die technische Auslegung bis zur Validierung von Maschinen.

CE-Software Safexpert

CE-Software zum systematischen und professionellen sicherheitstechnischen Engineering

Bleiben Sie Up-to-Date!

Mit dem CE-InfoService bleiben Sie Informiert bei wichtigen Entwicklungen im Bereich Produktsicherheit