Spezialseminar: Funktionale Sicherheit in der Softwareentwicklung nach EN ISO 13849

In diesem 1-tägigen Seminar erhalten Sie fundierte Kenntnisse über die wesentlichen Anforderungen der Anwendersoftware von Maschinen und Anlagen

Corona-Update:

  • Dieses Seminar bieten wir auch als WEB-Seminar an. Informationen zum Ablauf von WEB-Seminaren finden Sie hier.
  • Bitte beachten Sie für Präsezseminare unsere Schutzmaßnahmen.
  • Termine (WEB und Präsenz) finden Sie auf dieser Seite unter der Rubrik "Termine".

Die Maschinenrichtlinie stellt konkrete Anforderungen an die "Sicherheit und Zuverlässigkeit von Steuerungen":
"Steuerungen sind so zu konzipieren und zu bauen, dass es nicht zu Gefährdungssituationen kommt. Insbesondere müssen sie so ausgelegt und beschaffen sein, dass
 

  • sie den zu erwartenden Betriebsbeanspruchungen und Fremdeinflüssen standhalten
  • ein Defekt der Hardware oder der Software der Steuerung nicht zu Gefährdungssituationen führt
  • Fehler in der Logik des Steuerkreises nicht zu Gefährdungssituationen führen
  • vernünftigerweise vorhersehbare Bedienungsfehler nicht zu Gefährdungssituationen führen"

 

Wie diese Anforderungen erfüllt werden, erläutern die für den Maschinen- und Anlagenbau besonders wichtigen Normen EN ISO 13849-1 und -2. Neben der Auswahl von Komponenten und deren Verkabelung (Hardware) spielt für die Sicherheit auch die Software eine immer stärkere Rolle! 


Im 1-tägigen Seminar erfahren Sie, wie Sie die wesentlichen Anforderungen bei der Entwicklung von Anwendersoftware (Funktionsplan, Structured Text, AWL) berücksichtigen um eine lesbare, verständliche, testbare und wartbare Software zu entwickeln.

Seminarprogramm

Rechtliche und normative Zusammenhänge

  • Maschinenrichtlinie: Verpflichtung zur Risikobeurteilung
  • EN ISO 12100, Bild 1: Der 3-stufige iterative Prozess zur Risikominderung
  • Von der Risikobeurteilung zu den wesentlichen Anforderungen sicherheitsbezogener Anwendersoftware gemäß EN ISO 13849-1 und -2


EN ISO 13849: Essentielles Wissen für Softwareentwickler

  • Grundsätzliche Anforderungen an die Sicherheit von Steuerungen gemäß EN ISO 13849-1 und EN ISO 13849-2.


Sicherheitsbezogene Anwendersoftware von Maschinen 

  • Softwarelebenszyklus (V-Modell)
  • Structured Text (ST), Funktionsplan (FUP), Anweisungsliste (AWL) – Was Sie bei den unterschiedlichen Softwarearten beachten sollten.
  • Softwarearchitektur
  • Programmierrichtlinien
  • Fehlervermeidende Maßnahmen – Wann sind z.B. Code-Reviews erforderlich?
  • Spezifikation und Auslegung der Software 
  • Zusammenhang zwischen Embedded- und Anwendersoftware
  • Testmaßnahmen
  • Modifikation von Software
  • Anforderung von Software an Standardkomponenten
  • Technische Dokumentation
  • Matrixmethode des IFA und SOFTEMA anhand eines Beispiels

 

Validierung sicherheitsbezogener Anwendersoftware    

  • Allgemeine Anforderungen der Validierung
  • Softwareanalyse und Tests
  • Validierungsplan
  • Dokumentation

 

Speziell geeignet für

  • SPS-Programmierer von sicherheitsbezogenen Maschinensteuerungen 
  • Projektleiter im Maschinen- und Anlagenbau
  • Berater, die Dienstleistungen rund um die Maschinensicherheit anbieten

 

Vorkenntnisse zur EN ISO 13849 werden empfohlen. Tipp: Spezialseminar „Auslegung sicherer Steuerungen nach EN ISO 13849-1/2“
 

Organisatorisches

Teilnahmebetrag:

  • € 650,- zzgl. MwSt
  • (inkl. Seminarunterlagen, Pausenverpflegung, Erfrischungsgetränke und Mittagsmenü)
    Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Teilnahmebeitrag WEB-Seminare:

  • € 520,- zzgl. MwSt 

Seminarzeit:

  • 9:00 - ca. 16:30 Uhr (Dauer: 1 Tag)

Unverbindliche Vorabreservierung
Nützen Sie die Möglichkeit der unverbindlichen Vorabreservierung und sichern Sie sich so Ihren Teilnahmeplatz. Wir kontaktieren Sie, wenn wir Ihre definitive Zu- oder Absage benötigen.

 

 Termine

Datum
Ort
Anmeldung
05.02.2021
Online (WEB-Seminar)
11.05.2021
D-Stuttgart

Hinweise zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen:

  • Informationen zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen finden Sie hier.

Workshops in Ihrem Unternehmen

Dieses Seminar bieten wir auch als Inhouse-Veranstaltung bei Ihnen vor Ort und auch als exklusives WEB-Seminar für Ihr Unternehmen an, bei dem Ihre Mitarbeiter vom eigenen Homeoffice, dem eigenen Arbeitsplatz oder von gemeinsamen Besprechungsräumen aus teilnehmen können.

So schulen Sie eine größere Anzahl an Mitarbeitern, sorgen dafür, dass sich alle Beteiligten am selben Wissensstand befinden, und ganz nebenbei senken Sie die Weiterbildungskosten.