Seminar: Umstieg auf die neue Maschinenverordnung

In diesem halbtägigen Seminar vermitteln wir Ihnen die relevanten Neuerungen zur neuen Maschinenverordnung (EU) 2023/1230.

Die neue Maschinenverordnung (MVO) ersetzt die Maschinenrichtlinie (MRL 2006/42/EG). Verlieren Sie keine Zeit und beschäftigen Sie sich jetzt mit den Neuerungen und Änderungen, die Ihr Produkt und Ihren Konformitätsbewertungsprozess betreffen.

Kommen Sie damit auch möglichen Kundenforderungen zuvor, die bereits jetzt oder in naher Zukunft eine vertragliche Erfüllung der MVO verlangen.

Im halbtägigen Online-Seminar finden Sie kompakt und fundiert den schnellen Einstieg in die neue Maschinenverordnung.

Seminarprogramm

Wichtiges Basiswissen

  • Welche Auswirkung der Übergang von Richtlinie zu Verordnung für Unternehmen hat.
  • Warum wurde die Richtlinie 2006/42/EG geändert?
  • Bis wann muss welche Vorschrift angewendet werden?
  • Warum es keine Übergangsfrist gibt und wie Sie sich auf den Stichtag optimal vorbereiten.
  • Achtung! Je nach Laufzeit von Projekten müssen Sie die neue Maschinenverordnung ggf. schon deutlich vor dem Stichtag beachten!


Neue und geänderte Anforderungen an Konstruktion, Steuerungsbau und Dokumentation

  • Viele Dinge bleiben gleich! Welche relevanten Anforderungen neu bzw. geändert sind.
  • Welche – insbesondere – mechanischen Änderungen relevant sind.
  • Was bei Maschinen mit sich selbst änderndem Verhalten zu beachten ist.
  • Was sich bzgl. der Anforderungen an Steuerungen ändert und welche Rolle Security nun spielt.
  • Digitale Betriebsanleitung: Wo die Grenzen und Stolpersteine liegen.
  • Welche zusätzlichen Inhalte in der Betriebsanleitung gefordert sind.


Geänderte Konformitätsbewertungsprozesse und Definitionen

  • Geringfügige Änderungen im Anwendungsbereich – so stellen Sie fest, ob Ihr Produkt von einer Änderung betroffen ist.
  • Wesentliche Veränderung: Mit der neuen Maschinenverordnung nun europäisch geregelt!
  • Was sich in den Konformitätsbewertungsverfahren ändert.
  • Wann ihr Produkt in die Kategorie „Hochrisikomaschine“ fällt, und was dies für Sie bedeutet.
  • Betriebsanleitung: Warum die Angabe „Original“ nicht mehr erforderlich ist.
  • Konformitätserklärung: Warum kein „Bevollmächtigter zur Zusammenstellung der technischen Unterlagen“ mehr genannt werden muss und was sich sonst ändert.


So planen Sie den Umstieg proaktiv und kosteneffizient

  • Achtung: Informationen sollten immer zielgruppengerecht im Unternehmen verteilt werden. Vermeiden Sie unnötiges „Over-Informing“.
  • Warum die neue Verordnung auch eine Chance sein kann ineffiziente Prozesse aufzudecken und das Thema Maschinensicherheit auf neue Beine zu stellen.
  • Die 5 häufigsten Ursachen für unnötige Kosten im Safety-Prozess und wie Sie diese im Zuge des Umstieges auf die neue Maschinenverordnung aufdecken und vermeiden.
  • Tipps und Empfehlungen, wie Sie Kollegen Ängste und Sorgen in Bezug auf Maschinensicherheit und den Umstieg auf die neue Verordnung nehmen.

Wir halten Sie informiert!


Bis zur Anwendung der neuen MVO können sich Interpretationspapiere, Leitfäden, Normen, usw. noch ändern. Alle Teilnehmer erhalten von uns – sofern gewünscht – regelmäßig Updates, um stets Up-to-Date zu sein.

Speziell geeignet für

    • Konstruktion, Elektroplanung, Softwareentwicklung und technische Dokumentation
    • Produktsicherheit (CE-Koordinatoren, CE-Beauftragte, Compliance Manager)
    • Projektmanagement und Projektleitung
    • Technischer Vertrieb und Produktmanagement
    • Qualitätsmanagement
    • Dienstleistung im Bereich Produktsicherheit
    • Arbeitssicherheit (Fachkraft für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte)


    Personen, die noch keine oder wenige Grundkenntnisse im Bereich der CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinie haben, empfehlen wir im Vorfeld unser Seminar Effiziente CE-Kennzeichnung und Risikobeurteilung von Maschinen und Anlagen.

    Organisatorisches

    Teilnahmebeitrag:

    • € 370,- pro Person zzgl. MwSt
      Der Teilnahmebetrag versteht sich zzgl. MwSt. und inkl. Schulungsunterlagen (PDF). Der Zahlungseingang ist Voraussetzung zum Eintritt in den WEB-Schulungsraum.

    Seminarzeiten:

    • 08:30 - ca. 12:00 Uhr

    VDSI-Zertifizierte Veranstaltung
    Für die Teilnahme erhalten Sie:

    Unverbindliche Vorabreservierung
    Nützen Sie die Möglichkeit der unverbindlichen Vorabreservierung und sichern Sie sich so Ihren Teilnahmeplatz. Wir kontaktieren Sie, wenn wir Ihre definitive Zu- oder Absage benötigen.

     

     Termine

    Datum
    Ort
    Anmeldung
    25.04.2024
    Online
    16.05.2024
    Online
    06.06.2024
    Online
    21.06.2024
    Online
    04.07.2024
    Online
    26.07.2024
    Online
    14.08.2024
    Online
    29.08.2024
    Online
    12.09.2024
    Online
    24.09.2024
    Online

    Meinungen von Teilnehmenden